MANNSCHAFTEN

Medenspielrunde wegen Corona später gestartet

Drei Anläufe nahm die Medenspielrunde in diesem Jahr, bevor die Mannschaftsspieler- und spielerinnen tatsächlich an den Start gehen konnten. Lange Zeit war es durch Corona ungewiss, ob, wann und wie die Mannschaftsspiele würden stattfinden können. Schließlich gab der Hessische Tennisverband für Ende Juni den Startschuss. Die länderübergreifende Regionalliga hingegen hatte bereits am 12. Juni die erste Begegnung im Plan. Die Hobbyrunde allerdings findet in diesem wie auch im letzten Jahr nicht statt.

Zu den veränderten Regeln gehörte wie im vergangenen Corona-Sommer, dass Mannschaften problemlos ihre Meldung zurückziehen konnten. Einen Abstieg kann man dadurch jedoch nicht mehr vermeiden. Während 2020 etliche unserer Mannschaften die Möglichkeit des Rückzugs ergriffen, bleiben im Jahr 2021 fast alle gemeldeten Mannschaften im Rennen. 

Zwischenstand von 30 Schwarz-Weiss-Mannschaften

30 Mannschaften spielen für den TC Schwarz-Weiss, sieben Damen-, zehn Herren-, vier Juniorinnen-, neun Junioren- und zwei gemischte Kindermannschaften. Die meisten Spiele stehen noch für die Zeit nach den Sommerferien an, und daher können sich die derzeitigen Zwischenergebnisse bis zum Saisonende noch erheblich verändern. 

Allein die Herren 55+ haben ihre Saison bereits abgeschlossen – bedauerlicherweise müssen sie die höchste deutsche Spielklasse wieder verlassen. Überwiegend finden sich die weiteren Mannschaften zurzeit im Mittelfeld ihrer jeweiligen Spielklasse, unter ihnen auch die erste Damenmannschaft in der Gruppenliga. Eine Handvoll Mannschaften bewegen sich im Moment in den Abstiegsrängen. 

Die Damen 50 I schlagen sich bisher in der Hessenliga sehr gut und stehen an Position zwei. Die männliche Jugend U18 ist mit vier Mannschaften nicht nur mengenmäßig, sondern auch leistungsmäßig stark vertreten; alle belegen Platz eins oder zwei. Da sollte doch der ein oder andere Aufstieg möglich sein. Aber wie gesagt: Vielfach stehen nach den Ferien mehr Begegnungen als vor den Ferien an.

Erste Herrenmannschaft

Unsere erste Herrenmannschaft belegt in der Verbandsliga zurzeit einen super zweiten Platz. In zahlreichen Spielen nach den Ferien allerdings wird es vor allem darum gehen, die Klasse zu halten, denn in diesem Jahr steigen mindestens drei Teams aus der Gruppe ab. Dabei muss unsere Nummer 1 Marlon Göring (Leistungsklasse 2) die Begegnungen mit seinem Studium in den USA koordinieren. Starke Unterstützung kommt wie in den vergangenen Jahren von unseren Spielern aus Prag Vit Uhlir, Stepan Vankuric und Jakub Berger, alles gute Freunde von Marlon, Mannschaftsführer Lajos Basten und unserem Cheftrainer Petr Rousar. Unser 15-jähriges Nach-wuchstalent Jaksa Dobricki ist neu in der Mannschaft und hat bereits gute Matches absolviert. Nach den Ferien dürften noch spannende Begegnungen anstehen. 

Immer mehr Jugendliche können bald (in den nächsten ein bis zwei Jahren) den Sprung in die

erste Herrenmannschaft schaffen. Das hervorragende Training von Petr und der Anreiz, eine spielstarke erste Herrenmannschaft zu haben, zahlt sich für die Kids immer mehr aus.

Neues Leistungsklassensystem

Seit Oktober 2021 ist das reformierte Leistungsklassen-System Generali (nach dem Sponsor benannt) in Kraft. Es ist nun detaillierter und komplexer. Die wichtigsten Neuheiten sind eine wöchentliche Aktualisierung der LK, eine Erweiterung des LK-Bereiches bis LK 25, die LKs haben Nachkommastellen, der Aufstieg im unteren LK-Bereich ist einfacher, der maximale Abstieg ist reduziert, Doppel werden auch gewertet, und jeder Sieg bringt Punkte ein.

Mehr Information vom htv

Die Liste aller für dieses Jahr gemeldeten Mannschaften und deren Ergebnisse finden Sie auf der Website des HTV. Die Vereinsnummer ist 2001. 

Kontakt:

Sportwart Jan Dustmann,

E-Mail: jan.dustmann@gmx.net 

Tel.: 0172 / 6539181

Tennisbälle